rad-marathon.net 
   Home arrow Gästebuch


Gästebuch

Eintrag hinzufügen


philipp    23 Mai 2008 09:56
ich kann nur sagen, dass ich riesigen spass hatte. tiefen respekt vor allen die trotz dem wetter schleife um schleife drangehängt haben. wäre gerne auch nächstes jahr wieder dabei und sei es um käsebrote zu schmieren.
und wenn ich mich an die von mir befragten erinnere (das waren viele :) ) dann werden wir beim 2.FSMM bestimmt nicht alleine sein.

bauharry    21 Mai 2008 20:09
hiermit möchte ich mich bei allen helfern bedanken.so eine veranstaltung braucht schon im vorfeld eine menge organisation, zeit und geld aber ohne helfer geht garnichts.den meisten teilnehmern hat es wohl gefallen,trotz schlechtem wetter haben sie sich die kante gegeben...einige dinge werden kritisiert und wenn sie konstruktiv zur verbesserung beitragen ist das o.k..es ist ein "marathon" gewesen...für die fahrer und auch für die veranstalter.danke ,euer bauharry

Philipp Simon    21 Mai 2008 13:07
also erstmal das positive: ich bin die d strecke gefahren und muss sagen sehr gelungene streckenführung. auch die ausschilderung war sehr gut gelöst, ich bin brillenträger und ohne ziemlich blind und fand mich sehr gut zurecht, auch wenn ich nicht aus der gegend bin.
so jetzt vl die kehrseite: es fehlt auf runde d eine verpflegungsstation. der abstand zwischen vorletztem und letztem vp war schlicht zu groß ich bin trockengelaufen. wie schon mancher vorposter hätte ich mir zumindest für die letzten 2vps etwas herzhafteres - eine semmel vll - gewünscht. der verweis auf den frankenwald marathon ist wirklich passend, da sieht man wies sein soll.
für das wetter kann ja keiner was, ich fands gar nicht soooo schlimm.

ich möchte mich schließlich auch noch mal bei all den freiwilligen helfern bedanken, die maßgeblich zum gelingen dieses events beigetragen haben.
nehmt euch die anregungen zu herzen denn die basis stimmt definitiv.
vielen dank und hoffentlich bis nächstes jahr!!!
Admin-Kommentar Admin-Kommentar:
Hallo Philipp,
schön das es dir und den meisten Teilnehmern gefallen hat! Es gibt sicher noch einiges was man verbessern kann.
Vielen Dank und bis zum nächsten Jahr!

Nun ein paar allgemeine Infos:
Unter dem Menüpunkt "Ausschreibung" bzw. "Strecke" hätte man sich vor dem Start informieren können was es an den Verpflegungsstellen zu Essen und Trinken gibt. Auch steht dort drin, wo Verpflegungsstellen eingerichtet sind.
Es mag sein das es bei anderen Marathons mehr Verpflegungsstellen gibt und auch eine riesige Menüauswahl. Jedoch möchte ich hier auch an den ursprünglichen Gedanken des Marathons erinnern! Es sollte meiner Meinung nach keine Fahrt durch das Schlaraffenland werden, wo man im Ziel 3 Kilo mehr auf den Rippen hat als vorher.
Euer Orga-Team.

m.prandl    19 Mai 2008 23:14
die streckenführung der d-runde war traumhaft, absolute klasse. der letzte anstieg auf den betonschienen war einmalig. das schlechte wetter war in sofern perfekt, da wir vor uns keine lizenzfahrer befürchten müssten, die haben nach der c-runde abgebrochen. so konnten wir den sieg unter uns 4 leuten ausmachen :grin :grin :grin :grin !!!
danke nochmal an euch, hat tierisch spass gemacht!
bis nächstes jahr,
euer fuji-mann
marcus
nürnberg

Werner Schaller    19 Mai 2008 20:45
Für mich wars ne schöne Fahrt, trotz dem teilweise schlechten Wetter. Herrlich nach fast neun Jahren die alten Trainingsstrecken abzufahren. Danke auch an die ganzen Helfer, die ihre Freizeit geopfert haben um den FSM zu ermöglichen :)
Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Grüße Werner


777
Einträge im Gästebuch


To top of the page Go to top To top of the page

 


Design by The-template-shack.com - ttsdpinkflower